Waldwissen.NET

Syndicate content
Das Portal bietet internationales Fachwissen zu verschiedenen Waldthemen an. Derzeit sind folgende Beiträge neu:
Updated: 16 hours 44 min ago

Ausbildungskurs zum lokalen Naturgefahrenberater / Naturgefahrenberaterin

Fri, 09/21/2018 - 00:00
Seit 2011 werden in der Schweiz lokale Naturgefahrenberater und -beraterinnen ausgebildet, welche Wetterlage und Wasserpegel verfolgen, rutschgefährdete Hänge sowie bröckelnde Felsen beobachten und bei drohenden Gefahren zeitgerecht warnen.
Categories: Waldwissen

Lichtwaldgestaltung im Schwetzinger Hardt

Thu, 09/20/2018 - 00:00
Im nördlichen Oberrheinischen Tiefland liegt die Schwetzinger Hardt. Dieses Waldschutzgebiet mit seiner bewegten Kulturlandschaftsgeschichte fungiert als eine Modellregion für den Aufbau einer landesweiten Konzeption zum Erhalt und zur Etablierung lichter Wälder.
Categories: Waldwissen

Letzter Hinweis zum Eichenprozessionsspinner 2018

Mon, 09/17/2018 - 00:00
Der Falterflug ist nun abgeschlossen. Im Vergleich zu den beiden Vorjahren hat sich die Zahl der gefangenen Falter erhöht. Durch die Häutungsreste besteht weiterhin eine große Gefahr für die menschliche Gesundheit, auch über mehrere Jahre hinweg.
Categories: Waldwissen

Das genetische Schicksal der seltenen Baumarten

Sat, 09/15/2018 - 00:00
Der Genpool seltener Baumarten ist bedroht. Die Verbringung von Vermehrungsgut aus dem Ausland ist ein großes Problem. Außerdem kommen sie weit verstreut vor und werden von anderen Baumarten verdrängt.
Categories: Waldwissen

Simulation der Buchdrucker-Entwicklung in der Schweiz

Fri, 09/07/2018 - 00:00
Was ist der aktuelle Stand der Buchdrucker-Entwicklung? Wie dürfte sich die Situation bis Ende Jahr in meinem Gebiet entwickeln? In welchem Stadium überwintert "meine" Käferpopulation? Antworten auf diese und ähnliche Fragen gibt die Website www.borkenkaefer.ch.
Categories: Waldwissen

Es werde Licht! Aspisvipern im Südschwarzwald

Mon, 09/03/2018 - 00:00
Lichtwaldarten, die viel Sonne benötigen, haben es in den zunehmend dunkleren Wäldern schwer. Ganz im Süden Baden-Württembergs haben Forscher den Lebensraum der Aspisviper untersucht, um ein Pflegekonzept für diese gefährdete Art zu erarbeiten.
Categories: Waldwissen

LWF-Merkblatt Nr. 41 – Forstwege – Planung, Bau und Pflege

Fri, 08/31/2018 - 00:00
Ab in den Wald! Leichter geht das dort, wo es ein befestigtes Forststraßennetz gibt. Wie Forststraßen geplant, gebaut und gepflegt werden steht im LWF-Merkblatt Nr. 41.
Categories: Waldwissen

LWF-Merkblatt Nr. 40 – Wuchshüllen – Minigewächshäuser im Wald

Thu, 08/23/2018 - 00:00
Wuchshüllen bringen Vorteile, z.B. bei Verunkrautung oder Spätfrost, mit sich – aber nicht nur. Sie sind auch teuer und müssen entsorgt werden. Im LWF-Merkblatt Nr. 40 werfen wir einen kritischen Blick auf diese Kulturhilfe.
Categories: Waldwissen

Die Edelkastanie (Castanea sativa)

Wed, 08/22/2018 - 00:00
Im Vorsommer schmeichelt die Kastanie dem Auge mit ihrer Blütenpracht und im Herbst mit goldgelben Blättern. Lange Zeit war sie eine unentbehrliche Nahrungsquelle für die Bewohner von Berggebieten auf der Alpensüdseite.
Categories: Waldwissen

Risikokultur

Wed, 08/15/2018 - 00:00
Wer das Leitbild seines Betriebes kennt, der kann beurteilen, worauf es wirklich ankommt. Doch neben einem gesteigerten Bewusstsein für die Umsetzung der Betriebsziele ist auch die Bereitschaft entscheidend, sich mit Präventionsmaßnahmen gegenüber Risikofaktoren auseinander zu setzen.
Categories: Waldwissen

Methoden des Risikomanagements

Wed, 08/15/2018 - 00:00
Neben der Identifikation betrieblicher Risiken ist insbesondere deren Bewertung entscheidend. Die strukturierte Risikobewertung ermöglicht es der Betriebsleitung, eine Priorisierung der akut zielgefährdenden Risikotreiber zu erstellen und dadurch einen möglichst effizienten Einsatz der knappen Kapazitäten zu organisieren.
Categories: Waldwissen

Was ist Risiko? Eine Begriffsbestimmung

Wed, 08/15/2018 - 00:00
Der Begriff Risiko wird meist als ein schädlicher Einflussfaktor verstanden. Heute wird Risiko vielmehr als ein Ausmaß der Zielgefährdung betrachtet. Risikotreiber wie Sturmereignisse können in ihrer Bedeutung für einen Forstbetriebs somit besser identifiziert und entschärft werden.
Categories: Waldwissen

Der Risikomanagementzyklus als Daueraufgabe

Wed, 08/15/2018 - 00:00
Risikomanagement ist eine Daueraufgabe. Durch einen strukturierten Managementprozess, den sogenannten Risikomanagementzyklus, kann es gelingen, zielgefährdende Risikotreiber im Blick zu behalten.
Categories: Waldwissen

Der Umgang mit Risiken

Wed, 08/15/2018 - 00:00
Der Umgang mit Risiko ist letztlich entscheidend dafür, ob betriebliche Ziele beeinträchtigt werden, oder ob es gelingt, negative Auswirkungen zu vermindern, oder zu vermeiden. Möglichkeiten einer angemessenen Reaktion auf identifizierte Risiken werden in dem folgenden Artikel vorgestellt.
Categories: Waldwissen

April- und Maiwitterung begünstigt Eichenprozessionsspinner

Thu, 08/09/2018 - 11:38
Auf einen rekordträchtig warmen April folgte 2018 ein ebenso warmer Mai. Auch Spätfröste blieben in diesem Jahr aus. Die hohen Temperaturen begünstigten das Wachstum und die Entwicklung der Raupen des Eichenprozessionsspinners.
Categories: Waldwissen

Rosskastanien-Sterben im städtischen Grün

Tue, 07/31/2018 - 00:00
Gerade in der Stadt, in Biergärten und entlang von Alleen, ist die Rosskastanie ein beliebter Baum. Jetzt macht ihr das Rosskastanien-Sterben zu schaffen. Welche Folgen hat das? Und welche Maßnahmen können ergriffen werden?
Categories: Waldwissen

Genetik und Waldschutz – Ansätze und Lösungen

Sun, 07/22/2018 - 00:00
Wie und mit welchem Erfolg kann die Genetik Wechselwirkungen zwischen Waldbäumen und bestimmten Schadorganismen nutzen, um gegenwärtige Forstschutzprobleme wie z.B. das Eschentriebsterben langfristig in den Griff zu bekommen?
Categories: Waldwissen

Gene sind entscheidend, wenn Fichten bei extremer Trockenheit reißen

Mon, 07/16/2018 - 08:27
Perioden extremer Sommerhitze können eine Bedrohung für Wälder darstellen, in denen Bäume unter Störungen im Wassertransport leiden und Zellkollaps im Splintholz auftreten kann.
Categories: Waldwissen

In der Kürze liegt die Würze? Zeitliche Auswertung von Ansitzdrückjagden

Fri, 07/13/2018 - 00:00
Die ersten 60 Minuten und die letzte Viertelstunde sind auf Drückjagden oft die erfolgreichsten Zeitabschnitte. In den letzten Jahren haben sich vielfach zeitlich sehr ausgedehnte Treiben eingebürgert, doch sind diese überhaupt effektiv?
Categories: Waldwissen

Zyklen und Bedeutung des Grauen Lärchenwicklers

Fri, 07/13/2018 - 00:00
Der Lärchenwickler ist ein kleiner Nachtfalter, der sich alle acht bis zehn Jahre massenhaft vermehrt. Seine Raupen fressen an Nadeln von Lärchen, wodurch sich bei einer Massenvermehrung ganze Lärchenwälder im Sommer rotbraun verfärben.
Categories: Waldwissen